Archiv der Kategorie: Soziales

Suppensonntag, 19. März 2017, 12 Uhr

Suppensonntag in St. Anna zugunsten von ORA International für das ORA Kinderdorf und die Schule in Uganda.

Zur Auswahl:

Hühnersuppe,
Wiener Suppentopf,
Indische Linsensuppe.

Delikate Mehlspeisen










Uganda

Fläche von Uganda: 241.000 km²
Einwohner: 38 Millionen

Fruchtbare Böden und reiches Wasservorkommen. Erinnert Sie das an Uganda? Wahrscheinlich nicht, denn Jahrzehnte totalitärer Diktaturen hinterließen Armut, Ungerechtigkeit und Instabilität. AIDS hat das Land stark geschwächt. Mangelnde hygienische Standards, schlechte Wasserqualität und Unterernährung führen zu Krankheit, geringer Lebenserwartung und einer hohen Sterblichkeitsrate.
Inmitten von Hoffnungslosigkeit bewirkt das Luku Yesuni Projekt im Nordwesten des Landes Veränderung. In Zusammenarbeit mit ora Uganda und ora Neuseeland dient ora international Österreich dort jenen, die am stärksten von der Armut betroffen sind: Kindern und Jugendlichen.

Ziel ist es, bedürftigen Kindern die Möglichkeit zu geben, gesund aufzuwachsen, eine Ausbildung abzuschließen und später einer Arbeit nachzugehen. Patenschaften bilden das Rückgrat der Hilfe. Zur Zeit können über 150 Patenkinder in Uganda die Schule besuchen und eine Ausbildung abschließen.

Die am meisten bedrohten Kinder finden ein neues Zuhause im ora-Kinderdorf des Luku Yesuni Projekts. Derzeit leben acht Patenkinder mit einer Erzieherin auf dem Gelände. ora ist auf Spenden angewiesen, um eine zweite Wohngruppe für weitere gefährdete Kinder zu eröffnen.

Sauberes Wasser ist für die Gesundheit und das Überleben der Menschen unbedingt nötig. Deshalb erschließt ora neue Wasserquellen. Jede Spende für die Wasserversorgung schenkt neues Leben.
Die landwirtschaftlichen Aktivitäten im Luku Yesuni Projekt dienen der Verpflegung der Patenkinder mit gesunden Lebensmitteln, und als Einkommensquelle für das Projekt. Hunderte Familien erhielten außerdem im Rahmen der ora-Weihnachtsaktion „Määärry Christmas“ eine Ziege als Nutztier.

Adventmarkt – Wir sammeln Geld für die Erdbebenopfer in Ecuador

Freitag, 2. Dezember 2016, 16.00-19.00 Uhr
Samstag, 3. Dezember 2016, 16.00-19.00 Uhr
Sonntag, 4. Dezember 2016, nach den Hl. Messen

 

Wir sammeln Geld für die Erdbebenopfer in Ecuador

In Ecuador herrscht noch immer Fassungslosigkeit, Angst wegen möglicher Nachbeben und Trauer um getötete Familienangehörige und Freunde. Trotzdem möchten die Oblatinnen des hl. Franz von Sales in Ecuador vertrauensvoll in die Zukunft schauen und ihr Werk für die Mitmenschen wiederaufnehmen, indem sie ihre zerstörte Schule neu aufbauen.

Hilfe aus Österreich wäre besonders willkommen, da es einer Mitschwester aus Oberösterreich, Sr. Klara Maria Falzhofer, eine große Freude wäre, in ihrer Wahlheimat Solidarität zu vermitteln.

Mehr Info:
http://oblatinnen.wix.com/oblatinnen#!erdbeben/hawsq
http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/Schwertbergerin-ueberlebte-das-Erdbeben-in-Ecuador;art4,2210504

Weitere Fotos:
https://goo.gl/photos/CChDi3VxbmRJq9Ru7

Spendenkonto:

Schwestern Oblatinnen
Missionswerk Schwester Klara Maria
IBAN: AT51 1919 0000 0027 5354
Verwendung : Erdbeben Ecquator

Bitte helfen Sie mit, den Menschen in der Krisenregion eine neue Perspektive zu geben!

Benefizkonzert für Erdbebenopfer in Ecuador, Fr. 17. Juni, 19.30 Uhr

In Ecuador herrscht noch immer Fassungslosigkeit, Angst wegen möglicher Nachbeben und Trauer um getötete Familienangehörige und Freunde.
Trotzdem möchten die Oblatinnen des hl. Franz von Sales in Ecuador vertrauensvoll in die Zukunft schauen und ihr Werk für die Mitmenschen wiederaufnehmen, indem sie ihre zerstörte Schule neu aufbauen.

Hilfe aus Österreich wäre besonders willkommen, da es einer Mitschwester aus Oberösterreich, Sr. Klara Maria Falzhofer, eine große Freude wäre, in ihrer Wahlheimat Solidarität zu vermitteln.

Mitwirkende:
Chor  – Ensemble Klanggarten mit Streichquartett und Bläsern
Klavier – Peter Holetschek

Ort:
Annakirche Wien, Annagasse 3b (Seitengasse der Kärntnerstraße Karte)
Der Eintritt ist frei, aber wir bitten um großzügige Spenden für dieses humanitäre Anliegen.

Weitere Fotos: Link

Spendenkonto:
Schwestern Oblatinnen
Missionswerk Schwester Klara Maria
Iban: AT51 1919 0000 0027 5354
Verwendung : Erdbeben Ecquator

Bitte helfen Sie mit, den Menschen in der Krisenregion eine neue Perspektive zu geben!